Offizieller Nolde-Webshop
Exklusive Geschenkideen aus Seebüll
Alles rund um Emil Nolde
Versand innerhalb von 24 h

AGB


Allgemeine Geschäftsbedingungen
der Stiftung Seebüll Ada und Emil Nolde, Seebüll 31, 25927 Neukirchen

1.    Geltungsbereich; Änderungsvorbehalt
Die vorliegenden Geschäftsbedingungen (AGB) finden Anwendung auf die zwischen Ihnen und uns, der Stiftung Seebüll Ada und Emil Nolde, Seebüll 31, 25927 Neukirchen, über den Online-Shop unter www.nolde-shop.de geschlossenen Verträge.

2.    Nutzerkontos
Sie können in unserem Online-Shop Waren oder Dienstleistungen als Gast oder als registrierter Benutzer bestellen. Als registrierter Benutzer müssen Sie bei künftigen Bestellungen nicht jedes Mal Ihre persönlichen Daten erneut angeben, sondern Sie können sich vor oder im Rahmen einer Bestellung einfach mit Ihrer E-Mail-Adresse und dem von Ihnen bei Registrierung frei gewählten Passwort in Ihrem Kundenkonto anmelden. Allein mit der Registrierung besteht keinerlei Kaufverpflichtung hinsichtlich der von uns angebotenen Waren.
3.    Angebote im Shop und Zustandekommen von Verträgen; Vertragssprache

(1)    Die Darstellung der Waren in unserem Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine Aufforderung zur Bestellung (invitatio ad offerendum) dar.

(2)    Sie können in unserem Online-Shop Bestellungen als Gast vornehmen oder sich vor einer Bestellung einen Nutzer-Account anlegen.

(3)    Im Rahmen des Bestellprozesses legen Sie zunächst die gewünschten Waren in den digitalen Warenkorb. Dort können Sie jederzeit die gewünschte Stückzahl ändern oder ausgewählte Waren ganz entfernen. Sofern Sie Waren dort hinterlegt haben, gelangen Sie jeweils durch Klicks auf die „Weiter“-Buttons zunächst auf eine Seite, auf der Sie Ihre Daten eingeben und anschließend die Versand- und Bezahlart auswählen können. Schließlich öffnet sich eine Übersichtsseite, auf der Sie Ihre Anga-ben überprüfen können. Ihre Eingaben (z. B. bzgl. Bezahlart, Daten oder der ge-wünschten Stückzahl) können Sie über den „Zurück“-Button ändern. Falls Sie den Bestellprozess komplett abbrechen möchten, können Sie auch einfach Ihr Browser-Fenster schließen.

(4)    Durch Anklicken des „Zahlungspflichtig bestellen“-Buttons im letzten Schritt des Bestellprozesses geben Sie ein verbindliches Angebot zum Kauf der in der Bestellübersicht angezeigten Waren ab. Unmittelbar nach Absenden der Bestellung erhalten Sie eine Bestellbestätigung, die jedoch noch keine Annahme Ihres Vertragsan-gebots darstellt. Ein Vertrag zwischen Ihnen und uns kommt erst zustande, sobald wir Ihre Bestellung durch eine gesonderte E-Mail annehmen oder die Ware in den Versand geben.

(5)    Die Vertragsbestimmungen mit Angaben zu den bestellten Waren und/oder gebuchten Dienstleistungen einschließlich dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen und der Widerrufsbelehrung werden Ihnen per E-Mail mit Annahme des Vertragsangebotes bzw. mit der Benachrichtigung hierüber zugesandt.

(6)    Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende Sprache ist ausschließlich Deutsch.


4.    Eigentumsvorbehalt
Bis zur vollständigen Bezahlung verbleiben die gelieferten Waren in unserem Eigentum.

5.    Liefergebiet, Lieferzeiten und Warenverfügbarkeit
(1)    Wir liefern Waren ausschließlich an Kunden, die ihren gewöhnlichen Aufenthalt (Rechnungsadresse) in Deutschland haben. Ein Versand ins Ausland findet nicht statt.
(2)    Von uns angegebene Lieferzeiten berechnen sich vom Zeitpunkt unserer Auftragsbestätigung, vorherige Zahlung des Kaufpreises vorausgesetzt (außer beim Rechnungskauf). Sofern für die jeweilige Ware in unserem Online-Shop keine oder keine abweichende Lieferzeit angegeben ist, beträgt 2-3 Tage.
(3)    Sind die von Ihnen bestellten Waren zum Zeitpunkt der Bestellung wider Erwarten nicht oder vorübergehend nicht vorrätig, teilen wir Ihnen dies unverzüglich per E-Mail mit. Ist das Produkt dauerhaft nicht lieferbar, sehen wir von der Annahme des Angebotes zum Abschluss des Kaufvertrages ab. Ein Vertrag kommt in diesem Fall nicht zustande.

6.    Preise und Versandkosten
(1)    Alle im Online-Shop angegebenen Preise sind Endpreise einschließlich Umsatzsteuer zzgl. Versandkosten.
(2)    Die anfallenden Versandkosten werden im Bestellformular angegeben und sind von Ihnen zu tragen.
(3)    Der Versand der Ware erfolgt per DHL. Das Versandrisiko tragen wir, wenn Sie Verbraucher sind.

7.    Fälligkeit und Bezahlung
Die Zahlung des Kaufpreises ist unmittelbar mit Vertragsschluss fällig. Die Bezahlung kann per über den Zahlungsdienstleister Paypal per Lastschrifteinzug, Kreditkarte oder über PayPal direkt erfolgen.

8.    Sachmängelgewährleistung, Garantie
(1)    Wir haften für Sachmängel nach den hierfür geltenden gesetzlichen Vorschriften, insbesondere §§ 434 ff. BGB. Die Verjährungsfrist von Gewährleistungsansprüchen für die gelieferte Ware beträgt zwei Jahre ab Erhalt der Ware. Ansprüche wegen Mängeln, die wir arglistig verschwiegen haben, verjähren innerhalb der regelmäßigen Verjährungsfrist.
(2)    Eine zusätzliche Garantie besteht bei den von uns gelieferten Waren nur, wenn diese ausdrücklich in der Artikelbeschreibung angegeben ist. Garantien gegenüber den Herstellern der Produkte, die ggf. bestehen, bleiben unberührt.

9.    Widerrufsrecht
(1)    Als Verbraucher steht Ihnen nach Maßgabe der Ihnen im Verlaufe des Bestellprozesses bekanntgegebenen Widerrufsbelehrung, die wir Ihnen auch mit der Bestell-bestätigung per E-Mail senden, ein Widerrufsrecht zu.

(2)    Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken ab-schließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen be-ruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

10.    Haftung
(1)    Wir haften für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Ferner haften wir für die fahrlässige Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet und auf deren Einhaltung Sie als Kunde regelmäßig vertrauen dürfen. Im letztgenannten Fall haften wir jedoch nur für den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden. Gleiches gilt für Pflichtverletzungen unserer Erfüllungsgehilfen.
(2)    Die vorstehenden Haftungsausschlüsse gelten nicht bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit und auch nicht, soweit wir einen Mangel arglistig verschwiegen oder eine Garantie für die Beschaffenheit der Sache übernommen haben. Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.

11.    Gerichtsstand; Online-Streitbeilegung und Alternative Streitschlichtung
(1)    Sofern es sich bei dem Kunden um eine(n) Kaufmann/Kauffrau, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder um ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus Vertragsverhältnissen zwischen dem Kunden und uns Flensburg.
(2)    Die Europäische Kommission stellt unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit.
(3)    Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren nach dem Verbraucherstreitbeilegungsgesetz (VSBG) sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.

12.    Anwendbares Recht
(1)    Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts, wenn Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt in Deutschland haben, oder Ihr gewöhnlicher Aufenthalt in einem Staat ist, der nicht Mitglied der Europäischen Union ist.
(2)    Für den Fall, dass Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt in einem Mitgliedsland der Europäischen Union haben, gilt ebenfalls die Anwendbarkeit des deutschen Rechts, wobei zwingende Bestimmungen des Staates, in dem Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben, unberührt bleiben.

13.    Salvatorische Klausel
Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam sein, so wird hierdurch der Vertrag im Übrigen nicht berührt. Soweit einzelne Bestimmungen nicht Vertragsbestandteil geworden, unwirksam, undurchführbar oder nichtig sind, gelten die gesetzlichen Regelungen. Sofern es an einer entsprechenden gesetzlichen Regelung fehlt, tritt an Stelle der Bestimmung, die nicht Vertragsbestandteil geworden, unwirksam, undurchführbar oder nichtig ist, eine Bestimmung, welche die Vertragspartner getroffen hätten, wenn sie diesen Punkt von vornherein bedacht hätten; dabei ist den beiderseitigen, wirtschaftlichen Interessen in angemessener, vertretbarer Weise Rechnung zu tragen.